Mit ‘vertrauen’ getaggte Artikel

Geschichte wiederholt sich

Montag, 15. Oktober 2012

Allem Anschein nach wird es demnächst eine neue Bildungsministerin geben. Denn:

Merkel spricht Ministerin „volles Vertrauen“ aus

Wir erinnern uns: Vor ca. 1 1/2 Jahren gab es Folgendes zu vermelden:

Merkel sichert Guttenberg „volles Vertrauen“ zu

An Frau Schavans Stelle würde ich jetzt schleunigst damit anfangen, E-Mails an den Lobbyverteiler zu schicken.

Uneingeschränktes Vertrauen

Montag, 30. Juli 2012

Ein Minister brauche ein „uneingeschränktes Vertrauensverhältnis“ zu seinen Spitzenleuten.

So Horst Seehofers Reaktion auf die Fragen, die Innenminister Friedrich nach dem Rausschmiss zweier Führungskader der Bundespolizei gestellt werden. Sollte das nicht auch im Umkehrschluss gelten? Auch ein Wähler braucht ein „uneingeschränktes Vertrauensverhältnis“ zu seinem Minister. Insbesondere, wenn dieser mit den sensiblen Aufgaben des „Inneren“ betraut ist. Stattdessen werden im Verantwortungsbereich Herrn Friedrichs möglicherweise wichtige Akten zur NSU-Gruppe geschreddert. Kann man da noch von „uneingeschränktem Vertrauen“ sprechen? Wann tritt Herr Friedrich zurück?