Archiv für die Kategorie ‘Westsachsen’

So sind Die Anderen

Samstag, 26. Juli 2014

Beim Eindringen in die Wohnung stand der 35-Jährige mit einem erhobenen 2-Kilo-Hammer im Flur und schlug mehrfach in Richtung der Polizeibeamten. Die Schläge verfehlten jene knapp und trafen den Türrahmen. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und legten demMann Handfesseln an, wogegen er sich heftig wehrte. Ein Beamter wurde von ihm mehrfach in den Arm gebissen.

Nicht schlecht, aber eben doch eine andere Liga.

Via TA

Ha… es lebt!

Donnerstag, 07. April 2011

Gestern wurde ich darauf hingewiesen, hier schon geraume Zeit nicht’s mehr gebloggt zu haben. Dem kann Abhilfe geschaffen werden.

Nicht ganz so schön wie ein Derbysieg, aber fast: RWE macht Ddddyyyynaaaammooooo platt. Und alles so „Yeah!“

Derbysieg IV

Samstag, 25. September 2010

2:1! Wunderbar…!

Klatsche!

Mittwoch, 11. August 2010

Leser dieses Blogs wissen bereits, dass hier normalerweise nicht über die verbotene Stadt bzw. im Speziellen über die sog. Fußballmannschaft „FC Kernberghausen“ berichtet wird.

Nach dem heutigen Spiel gegen Saarbrücken soll die Partie, die mit einer historischen 0:7-Niederlage nebst nachfolgenden Rangeleien zwischen Spielern und Zuschauern endete, nicht unerwähnt bleiben.

Der schon während des Spiels mit Schmährufen attackierte Hähnge lieferte sich nach der Partie eine handfeste Auseinandersetzung mit Fans. Ein Ordner musste dazwischen gehen.

Das war ja nu nüscht

Mittwoch, 24. März 2010

So, toll. 0:3. Jetzt hat J&%a seine Revanche. Und offenbar auch noch verdient. Wenn man den Kommentaren vom Erfurter Fanradio glauben darf. Jetzt steht es 37:37 in der Derbybilanz und in der verbotenen Stadt haben sie zweitnah ein Feuerwerk abgebrannt. Danke, ihr Luschen!

In zwei Stunden ist Derby!

Mittwoch, 24. März 2010

Nur mal zur Erinnerung!

Neuer Pressesprecher bei Rot-Weiß Erfurt

Dienstag, 09. Februar 2010

Laut mdr hat der FC Rot-Weiß Erfurt heute einen neuen Pressesprecher berufen. Der ehemalige Sportreporter Wilfried Mohren (51) geriet in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, nachdem er 2005 aufgrund von Bestechungsvorwürfen seiner Position als mdr-Sportchef enthoben wurde. Mohren wurde im September letzten Jahre nach einem „tränenreichen Geständnis“ zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Wie der mdr weiter berichtet, wird Mohren keinen Vertrag bekommen, sondern auf freiberuflicher Basis für den Erfurter Fußballverein tätig sein.

Man kann nur hoffen, dass diese Sparmaßnahmen der letzten Zeit dem Ziel dienen, sich endlich mal eine Rasenheizung leisten zu können. Denn das heißersehnte Thüringenderby wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Erfurter Rasens von Donnerstag auf einen unbestimmten Termin verschoben.

Erfurt meldet sich mit Unentschieden zurück

Sonntag, 07. Februar 2010

Ein Punkt wurde es dann doch noch: Der RWE konnte beim heutigen Spiel gegen Unterhaching ein Unentschieden erringen. Hoffentlich waren die spielstarken Bayern guter Trainingspartner, dann am Donnerstag geht es mal wieder um’s Ganze 🙂

Das sind WAHRE Probleme

Donnerstag, 14. Januar 2010

Normalerweise wird hier nicht über Kernberghausen-Interna berichtet, da diese es nicht durch den Relevanzfilter schaffen. Was die BILD gestern schrieb, ist aber einfach zu lustig, um hier nicht erwähnt zu werden:

Jetzt fürchten die Fans: Wird die neue Trikotwerbung auf der Brust auch rot-weiß? Sparkassen-Chef Martin Fischer: „Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.“

Ich hätte da noch eine bessere Idee. Die Spaßfeldkickers könnten sich ja mal an einen bekannten deutschen Raufasertapetenhersteller wenden 🙂

So sind wir!

Dienstag, 12. Januar 2010

Herr Rombach kann das finanzielle Elend jenseits der Saale wohl auch nicht mehr ertragen:

Rombach zu BILD: „Ich habe mir darüber schon länger Gedanken gemacht, es aber immer wieder aus den Augen verloren. Da ich momentan viel beruflich in Jena zu tun habe, bin ich damit jetzt an die Öffentlichkeit. Ich werde einen angemessenen Betrag – privat – überweisen.“

Via BILD-Online.